Der Tourblog

Alle Erlebnisse der Welcome H|♥|ME Tour in unserem Tourblog…

Ihr wisst ja, was man über die deutsche Pünktlichkeit sagt, oder? Wir glauben, dass die Holländer uns geschlagen haben. Warum? Weil im Hostel Frühstück bis 9.30 Uhr angesagt war, Check-Out um 10.00 Uhr war. Mit nur einer Dusche im Zimmer

6 Uhr. Der Wecker klingelt. Igitt! Nochmal kurz umdrehen, zehn Minuten gehen noch. Dann quälen wir uns nacheinander aus dem Bett. Kurz unter die Dusche, die Wohnung aufräumen, unsere Sachen packen und ab zum Auto. Während Christine schon mal bei



Nach einem wundervollen Frühstücksbuffet à la Christines Mama luden wir wieder mal unsere Sachen in den VW Bus und machten uns auf den Weg nach Mannheim. Ein bisschen Stau, ein bisschen Gewitter - nichts Außergewöhnliches.

Nach etwa drei Stunden erreichten wir Mannheim,

Es war nun an der Zeit, Polen zu verlassen. So packten wir unseren Kram und verließen unsere Hostel-Wohnung in Katowice. Wir waren schon etwas traurig, dieses schöne und gastfreundliche Land verlassen zu müssen. Tatsächlich wussten wir nicht, was uns in Polen

https://youtu.be/bcIkOt0PYW8

Dank unserem Treffen mit Martyna am Vorabend war der Freitag in Katowice vollkommen durchgeplant. Deshalb entschieden wir uns auch, in Katowice zu bleiben und dort die Leute zu treffen, statt nur für Straßenmusik nach Krakau zu fahren. Also hieß es

Da unsere Jungs ja etwas später nach Hause gekommen sind und die (braven) Mädels relativ früh im Bett waren, sind diese zeitig aufgestanden, um Brötchen zu besorgen. War aber nichts, weil: Einkaufszentrum. Gleich neben dem Hostel. Also rein und Brötchen

...mit Video:
https://www.youtube.com/watch?v=6bZNnxnpJik

Die Wecker klingeln. Seit halb neun. So langsam wachen alle nacheinander mehr oder weniger ausgeschlafen auf (danach folgt der obligatorische Smartphonemoment) und wir stehen auf. Nach dem Frühstück im Hostel Melody hüpften alle nochmal schnell unter  die Dusche und dann

Der Vormittag in Berlin

Montagmorgen ist für fünf Morgenmuffel vielleicht nicht unbedingt der beste Zeitpunkt, um gemeinsam in einem Zimmer aufzuwachen. Darum hat das mit dem Aufstehen auch einige Weckerklingeln und Auf-Schlummern-Drücken gedauert, bis die Erste es unter die Dusche geschafft

...mit Video:
https://youtu.be/RFukNKQb-L0

Tag 2 unserer WELCOME HOME TOUR und nach dem ersten Stop in unserer Partnerstadt Leipzig war eine UNESCO Creative City dran: Berlin (natürlich). Nach einem sehr gesunden Frühstück (mit Obst!) war unsere Fahrt von Leipzig in die Hauptstadt überraschend

...mit Video:
https://www.youtube.com/watch?v=1-9nyJ6d2GE

Nach einer von Schlaf- und Gesang-Phasen durchzogenen Fahrt, inklusive typischem Fast-Food-Tank-Stopp, sind wir gut in unserer Partnerstadt Leipzig(-Hypezig) gelandet. Nach dem Check-In in unserer Unterkunft am Lindenau Markt sind wir Richtung Sachsenbrücke gezogen. Der Plan: Gitarre raus, John singt